D-Jugend

Am Samstag den 10.10 hatten wir unser nächstes Meisterschaftsspiel gegen SG Coesfeld D2.

Das Spiel sollte etwas anders starten als gedacht. Leider hatte sich unser Torwart kurz vor Spielanpfiff beim Aufwärmen verletzt und für ihn sprang Moritz Pohlmann ein.

Nach diesem kleinen Schock ging es für uns aber sehr positiv weiter. Früh kamen wir in der ersten Halbzeit zu unseren ersten Treffern. Durch gute Spielzüge und einige gute Einzelaktionen haben wir den Gegner immer wieder in Schwierigkeiten gebracht. So kam es das wir bis zur Halbzeit schon 5 Tore erzielen konnten.

Dazu hatten wir aber noch weitere gute Chancen die wir leider nicht nutzen konnten. Bis zu dem Zeitpunkt bekam unser Ersatztorwart kaum etwas zu tun.

Nach der Halbzeit ging es dann etwas langsamer los und Coesfeld kam zu den ersten Torchancen. Nach einer Torchance von uns schaffte es Coesfeld nach einem schnellen Umschalten einen Treffer zu erzielen und verkürzten auf 5:1. Das hat uns aber nicht großartig zurück geschlagen und wir haben einfach weitergemacht. Das führte dann am Ende dazu das wir sogar noch 2 Tore erzielen konnten und somit zum Entstand von 7:1 kamen.

Torschützen waren: 2x Hannes Wortmann, Tim Köhne, Ismail Ayoub, Noah Reichel, Elias Hauke und Anton Brinkschulte.

Fazit: Es war ein gutes Spiel von uns in dem wir unsere Stärken ausspielen konnten. Gerade das Zusammenspiel hat in der ersten Halbzeit hervorragend funktioniert und dafür konnten wir uns auch belohnen. Den kleinen Durchhänger in der 2. Halbzeit konnten wir schnell vergessen machen.

Am Samstag den 03.10 war unsere D1 zu Gast in Buldern.

Dort merkte man von Anfang an das keine der beiden Mannschaften das Spiel verlieren wollte. Beide waren nah an ihren Gegenspielern und es gab viele faire Zweikämpfe.

Durch ein Distanzschuss konnten wir dann in Führung gehen und durch eine 1 gegen 1 Situation sogar den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 2:0 ausbauen. Bis dahin hat der Großteil des Spiels im Mittelfeld stattgefunden und beide Torhüter hatten nicht so viel zu tun.

Nach der Halbzeit ist Buldern etwas besser gestartet und konnte sogar das 2:1 erzielen. Das war aber wie ein Weckruf für unsere Mannschaft und von da an fand das Spiel hauptsächlich in der Hälfte von Buldern statt.

Wir sind zu immer mehr Chancen gekommen und konnten uns auch noch mehrfach belohnen. Bis zum Ende der Halbzeit haben wir dann noch 4 weitere Tore erzielt sodass es am Ende mit 6:1 ausging.

Torschützen waren 3xTim Köhne, 1xIsmail Ayoub, 1xJoschua Plesker, Nikoloz Tkemaladaze.

Fazit: Wir haben am Anfang einige Schwierigkeiten mit dem sehr langen Rasen gehabt aber gerade in der zweiten Hälfte konnte wir dann das Spiel kontrollieren und haben verdient gewonnen. Buldern war auf jeden Fall ein guter Gegner und das Rückspiel wird sicherlich wieder interessant.

Am 26.09 hatten wir zuhause unser nächstes Meisterschaftsspiel gegen DJK Dülmen 2.

Dülmen war bis dahin ungeschlagen und so war ein schweres Spiel zu erwarten und genau dazu kam es auch.

Beide Mannschaften haben sich das Spiel sehr schwer gemacht und es war von Anfang an sehr spannend und ausgeglichen. Körperlich hatte Dülmen definitiv Vorteile und hat mit einem großem Laufpensum gut verteidigt oder schnell angegriffen. Das konnten wir nur mit unserer spielerischen Überlegenheit ausgleichen. Wir haben zwar noch einige Fehler gemacht aber konnten den Ball trotzdem noch gut über den Platz bewegen.

Daher war es ein Spiel indem nicht viele Torchancen zustande kamen aber das hat der Spannung keine Abbruch getan. Bis zur Halbzeit fiel für jede Mannschaft jeweils 1 Tor sodass es 1:1 stand.

Nach der Halbzeit änderte sich das Spiel nicht großartig sondern ging weiter intensiv weiter. Beide Mannschaften haben durch individuelle Fehler ein paar mehr Torchancen zugelassen aber diese wurden nicht genutzt.

Erst durch jeweils eine Standardaktion fiel für Dülmen und Lette jeweils ein Tor. Am Ende mussten sich beide mit dem 2:2 Unentschieden zufrieden geben.

Im Großen und Ganzen muss man sagen das es kein schönes Spiel war aber das hat die Spannung ausgeglichen.

Für das Rückspiel müssen wir auf jeden Fall noch an uns arbeiten aber wir dürfen uns schon auf ein interessantes Spiel freuen.

Torschützen waren Elias Hauke und Nikoloz Tkemaladze.

Am Samstag den 31.08 stand für unsere neu zusammengestellte D1 das erste Spiel an. Im Kreispokal sollte es gegen SV Gescher aus der Kreisliga A gehen.

Bei 28 Grad sollte sich ein hochinteressantes Spiel entwickeln.

In der ersten Halbzeit gingen wir durch Joschua Garmhausen in Führung. Nach einer Ecke schaffte Gescher noch vor der Halbzeit den Ausgleich. Somit gingen wir mit 1:1 in die Pause. Die zweite Halbzeit startete nicht so gut und wieder nach einer Ecke fingen wir uns das 1:2. Doch das ließ uns nicht aufgeben und so konnten wir durch ein klasse Solo von Eliah Preiß ausgleichen. Nachdem 2:2 Endstand gingen wir direkt zum Elfmeterschießen über.

Dabei trafen alle 3 Schützen(Eliah Preiß, Joschua Garmhausen, Tim Böinghoff). Bei 4 Schützen von Gescher konnte glücklicherweise nur 1 Tor erzielht werden. Somit haben wir die nächste Runde erreicht.

Zuerst einmal großen Kompliment an die Mannschaft aus Gescher die sich tapfer geschlagen haben und somit ein sehr spannendes Pokalspiel ermöglicht hat. Unsere Mannschaft hat sich auch ein großes Lob verdient da sie nie aufgehört hat zu kämpfen und immer wieder durch schöne Spielzüge unserer Gegner in Schwierigkeiten gebracht hat.

In der nächsten Runde geht es nun gegen Union Lüdinghausen.

Knappe 2:1 Niederlage für unsere D2 bei der DJK Eintracht Coesfeld.

Hallo zusammen,

 

am Samstag hatten wir unser erstes Pokalspiel gegen Eggerode.

Da wir bis dahin nicht viel zusammen trainiert hatten waren wir gespannt wie gut wir uns schlagen würden.

Gleich zu Beginn übernahm unsere Letteraner Mannschaft das Kommando und hielt den Ball lange in den eigenen Reihen.

So ließen wir Eggerode kaum ins Spiel kommen und drückten sie damit weit in deren Hälfte. Danach dauerte es auch nicht lange bis Levi Preiß das erste Tor für uns erzielte.

Danach hatten wir jede Menge guter Chancen die wir aber alle bis auf ein paar Ausnahmen liegen ließen.

Aber auch Eggerode wartete auf ihrer Chancen. Durch ein Abstimmungsfehler in unser neu zusammen gestellten Abwehr konnte sie ein Fehler ausnutzen und in der ersten Halbzeit auch ein Tor erzielen.

 

In den zweiten Durchgang sollten wir dann nicht so gut starten und taten uns dann etwas schwerer gegen sehr defensive Gegner.

Doch nach ca. 10min schafften wir es erneut den Riegel über Außen zu durchbrechen und ein weiteres Tor zu erzielen.

Nachdem Tor war der Weg wieder für uns offen uns offensiv fanden wir wieder besser ins Spiel und konnten noch weitere gute Chancen in Tor verwandeln.

Leider schaffte es Eggerode auch noch ein zweites Tor zu erzielen.

So stand es dann am Ende des Spiels 12:2 für DJK Lette.

 

Fazit:

Im Großen und Ganzen war es ein gutes Spiel unserer Mannschaft.

Verbessern müssen wir uns nur in der Chancenverwertung und vor allem beim Spiel über Außen kam es immer wieder zu Situationen wo wir uns Gegenseitig im Weg standen. Trotzdem war es gerade spielerisch überaschend gut wie viele Abläufe schon funktioniert haben und wie gut die Raumverteilung geklappt hat. Auch der Einsatzwillen der bis zum Ende hin nicht Abriss war immer wieder zu sehen. Dafür großes Lob.

 

Wichtig ist allerdings realistisch zu bleiben. Eggerode spielt eine Liga unter uns und nahm kaum aktiv am Spiel teil daher sollten wir uns nicht auf dem Erfolg ausruhen. Gerade am Samstag steht für uns ein wirklich schweres Spiel gegen SW Holtwick an die aus der Kreisliga A nur knapp abgestiegen sind.

Dort sollten wir dann an unsere gute Leistung anknüpfen um gut in unsere Liga zu starten.

 

Kurze Lob möchte ich auch für alle Ausprechen die da waren obwohl sie nicht aufgestellt waren!

 

Gruß,

Eure Trainer

 

Torschützen waren:

7x Levi Preiß

1xDaniel Suchhart

1xDavid Hülk

1x Moritz Kramer

1x Carlo Wensing

1xArda Kartal